So werden Sie Notfallseelsorger oder Notfallseelsorgerin

Die Notfallseelsorge ist in Einsätze von Polizei, Notarzt, Feuerwehr und Rettungsdiensten eingebunden. Haupt- und ehrenamtliche Notfallseelsorger/-innen betreuen Menschen bei akuten Unglücksfällen wie häuslichen Todesfällen, Unfällen oder Firmenunglücken.
Die Notfallseelsorge ist eine ökumenische Aufgabe.
Die evangelische und katholische Kirche im Kreis Olpe möchte die Notfallseelsorge verstärken und sucht neue Mitarbeiter/-innen, die sich nach einer fachlichen Ausbildung ehrenamtlich in der Notfallseelsorge engagieren möchten.

Deshalb laden beide Kirchen interessierte Menschen mit christlichem Hintergrund zu einer Informationsveranstaltung "rund um die Notfallseelsorge" ein:

Donnerstag, 23. März 2017 um 19.30 Uhr in Olpe (Caspar-Klein-Haus, Friedrichstraße 4)

Informationen und Anmeldungen an: Dekanat Südsauerland, Tel.: 02761-941650, e-mail: manfred.viedenz@dekanat-ssl.de

Kontakte

Gemeindebüro
Frau Beate Limper
Siegener Str. 13
57368 Lennestadt-Grevenbrück

Tel   02721/2166
Mail
lp-kg-grevenbrueckdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de


Pfarrer Hans-Joachim Keßler

Jugendreferent Diakon Sven Vorderbrück

Küsterin Tatjana Berens